Microsoft Office für das iPad

Microsoft Office für das iPad

Eingetragen bei: Projektbeschreibung | 0

Seit dem 27.3. ist sie nun endlich verfügbar, die Microsoft Office für das iPad. Für viele Schüler, die zu Hause einen Windows Rechner mit einem Office zu stehen haben, hört sich das nicht schlecht an. Das Problem liegt aber eindeutig in der hohen Abo-Gebühr für Office 365 (99,95 €/Jahr), bei Amazon z.Zt. 65,-€. Darin ist die Installation auf 5 Mac/PC und 5 mobilen Endgeräten enthalten. Das klappte übrigens in meinen ersten Tests sehr gut, auch der Import von OneDrive. Wer Office nutzt und auch auf dem iPad nutzen möchte, findet sich sehr schnell zurecht. Nutzerführung und Funktionsumfang sind für den Anfang nicht schlecht, aber an einen hohen Preis gebunden. Irgendwie muss sich Microsoft noch etwas einfallen lassen um produktiv von uns eingesetzt zu werden. Die Apple iWorks Programme sind für den Schulgebrauch nicht schlechter, da der volle Umfang der sicherlich mächtigen Microsoft Office kaum von einem Privatanwender ausgeschöpft wird. Der Clou ist, dass bei Apple seit Herbst letzten Jahres iWorks auf jeden iPad inklusive ist, wovon unsere nächsten iPad-Klassen profitieren werden. Dieses Inklusivangebot kann man sicher nicht vom Mitbewerber Microsoft verlangen, schließlich will Apple seine Hardware pushen. Bei einem fairen Preis für die MS Office würden sicher einige User zuschlagen, das zeigen die derzeit ersten Plätze dieser Apps in den iTunes App-Charts.

Kommentar verfassen